Am vergangenen Wochenende fand in der Boulehalle in Hungen das erste hessische Ranglistenturnier der Veteranen 55+ der Saison 2016 statt.

Nachdem der Boule Club Tromm bereits die hessischen Hallenmeisterschaften für sich entscheiden konnte, setzte unser Veteranen-Triplette mit Sylvia Rugar-Bauer, Andreas Bauer und Van Tien Dang den nächsten Sieg oben auf.

Unser erfolgreiches Veteranen-Triplette (v.l.n.r.): Andreas Bauer, Sylvia Rugar-Bauer, Van Tien Dang.

 

Im Viertelfinale hatten unsere drei Trommer mit Frank Lückert, der aktuellen Nummer vier der hessischen Rangliste der über 55-Jährigen, den größten Brocken aus dem Weg geräumt. Das anschließende Halbfinale wurde mit 13:7 sehr sicher gewonnen, im Endspiel dominierte unser Triplette den Gegner noch eindeutiger und sicherte sich souverän den Sieg. Damit sprang Van Tien Dang auf Platz 2 der hessischen Rangliste 55+, Sylvia Rugar-Bauer verbesserte sich auf Platz 5 und auch Andreas Bauer steht nun mit Platz 11 kurz vor den Top-Ten.

Ebenfalls erfolgreich waren unsere vom hessischen Petanqué-Verband in den Landeskader berufenen Spieler beim Länderpokal in Düsseldorf. Norbert Bär, Loic Elitoc, Victor Bockelmann und Natascha Sieling trugen ihren Teil dazu bei, dass Hessen im Ländervergleich einen hervorragenden vierten Platz belegten, punktgleich mit dem Zweiten und Dritten, den Teams aus NRW und dem Saarland. Das Seniorenteam Hessen II mit den Trommern Norbert Bär und Loic Elitoc stellte dabei gemeinsam mit Uwe Anne und Peter Weise, das erfolgreichste hessische Team – acht der neun Partien konnten gewonnen werden.

„Wiederum ein erfolgreiches Wochenende für den BC Tromm“, resümiert unser Vorsitzender Wolfgang Sittner, „wir hoffen natürlich, dass sich das so im Jahr 2016 fortsetzen lässt“.