Die Boulesaison 2020 wurde vor wenigen Tagen komplett abgesagt, damit fallen alle Ligaspiele und DM-Wettbewerbe in diesem Jahr aus.

Seit dieser Woche konnte zumindest der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden.

Der Deutsche Petanqué Verband hat in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden und dem Deutschen Boccia Boule Petanqué Verband Regeln erarbeitet, die das Boulespielen auch in Corona-Zeiten ermöglicht.

Die ersten Bouler des BC Tromm haben auf der Bouleanlage am Schardhof die Regeln ausgetestet. Diese liesen sich auf dem weitläufigen Gelände gut umsetzen, so dass sich der Spaß am Spiel schnell wieder einstellte.

Damit kann - sofern das Wetter mitmacht - Mittwochs und Freitags ab 18 Uhr wieder trainiert werden. Ein Ausweichen auf die Boulehalle ist nicht erlaubt, so dass bei schlechtem Wetter das Trainig derzeit entfallen muss.