Vierzehn Tage vor dem Start in die Bundesligasaison verbuchen unsere Spieler erste Siege und Erfolge für sich.

Die frischgebackenen hessischen Meister Mixte 2019: Natascha Sieling (BC Tromm), Pascal Sittmann (1. FPC Frankfurt)

Bei den offenen hessischen Meisterschaften im Mixte gingen 85 gemischte Teams in Dreieichenhain an den Start, darunter zwölf Spielerinnen und Spieler des BC Tromm. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt, vom Viertligisten bis hin zum Bundesligaspieler waren alle Klassen vertreten. Nach sieben Spielrunden bei herrlichem Frühlingswetter standen am Abend die Sieger fest. Natascha Sieling (BC Tromm) und Pascal Sittmann (1. FPC Frankfurt) entschieden das Finale gegen Barbara Ritter und Peter Weise (La Boule Joyeuse Wiesbaden e.V.) für sich und sicherten sich ungeschlagen den ersten Titel des Jahres.

Wenige Tage später trat ein Trommer Team in der ersten Runde des hessischen Pokalwettbewerbs (OCH-Cup) gegen den TV Crumstadt an. Coach Norbert Bär konnte mit Marcel Bomsdorf, Natascha Sieling, Loic Elitog und Neuzugang Florian Panitz gleich vier Bundesligaspieler aufbieten und nutzte den Wettbewerb zum Einspielen. Unsere Spieler gingen konzentriert zu Werk und stellten sehr schnell die Weichen auf Sieg.  „Auch unsere Zweitligaspieler Gisela Meller und Wolfgang Sittner, die den Kader ergänzten, konnten ihre Partien gewinnen“, freute sich Coach Bär. Das Trommer Team gab am Ende nur ein Spiel ab und zog souverän in die zweite Pokalrunde ein.

Diesen Schwung nehmen unsere Bouler hoffentlich in die ersten Bundesligapartien mit!